Artikel von Esther Krauß

Fashion Advertising 4.0

1. Mai 2016 // 0 Kommentare

Promotion campaigns with thin and tall models should inspire us to buy the new collections of HM or other labels. But how do these pieces of clothing really suit you and how do they look like in a different position? Carsten Detzer from Bayreuth is aiming at making fashion advertising more effective.

Modewerbung 4.0 Vantastec zeigt an dir die neuesten Trends

28. April 2016 // 0 Kommentare

Werbeplakate mit schlanken und langbeinigen Models sollen uns dazu motivieren, die Kollektionen von HM oder anderen Modeketten zu kaufen. Aber was steht einem selbst und wie sehen die neuen Trendteile in einer anderen Pose aus? Der Bayreuther Carsten Detzer will das Werben der Textilindustrie individueller und somit sinnvoller gestalten.

Wasserkraftwerk im Rucksack

5. April 2016 // 0 Kommentare

Wasserenergie hat derzeit einen eher schlechten Ruf. Oft stören große Staudammprojekte die Flussläufe massiv oder gefährden Fische. Mit Miniatur-Kraftwerken will das Fürther Startup Aquakin das blaue Element wieder zu einer attraktiven Energiequelle machen.

Stipendien für studentische Gründer

1. April 2016 // 0 Kommentare

Auch 2016 vergibt START Erlangen-Nürnberg wieder in Kooperation mit seinen Partnern und Sponsoren das
STARTstipendium. Teilnehmen können alle Studierenden und Doktoranden von deutschen Hochschulen, alleine oder im Team. Bewerber füllen bis zum 10. Mai 2016 ein Ideenformular aus, indem sie ihre Entwürfe beschreiben und ihre Erwartungen ans STARTstipendium schildern.

DrugCop kämpft gegen K.o.-Tropfen Neuer Hightech-Stick erkennt Gefahren in Drinks rechtzeitig

30. März 2016 // 1 Kommentar

K.o.-Tropfen oder Liquid Ecstasy ermöglichen das perfekte Verbrechen: Das Opfer erinnert sich später an nichts und die Droge ist nach wenigen Stunden im Körper gar nicht mehr nachzuweisen. Gleichzeitig häufen sich die Verdachtsfälle. Der kleine Schnelltest „DrugCop“ aus Nürnberg soll helfen, die Gefahren im Glas zu bannen. Im Interview verrät einer der Erfinder, Mirko Karafiat, mehr über das Vorhaben.

BayStartUP

24. März 2016 // 0 Kommentare

Das Netzwerk BayStartUP unterstützt wachstumsstarke und technologieorientierte Gründungen. Es vermittelt gezielt Kontakte zu potenziellen Kunden, Partnern und Investoren. Außerdem bietet es Workshops und Seminare zu allen betriebswirtschaftlichen Themen an, in denen Gründer fit sein müssen. Die Institution BayStartUP wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium sowie von Sponsoren aus der freien Wirtschaft gefördert, daher ist ein Großteil der Leistungen kostenlos.

Mehrere hundert Tech-Startups auf einen Streich

1. März 2016 // 0 Kommentare

Auf Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums hat BayStartUP die App „Tech Start-ups Bayern“ entwickeln lassen. Nutzer können gezielt nach Unternehmen aus den Branchen Digitale Wirtschaft, Technologie & Industrie, Innovative Dienstleistungen und Life Sciences suchen. Oder einfach durch Profile mit Bildern und Kontaktdaten stöbern. Außerdem bringt die App die aktuellsten News-Posts der bayerischen Startups auf den Schirm.

1 2 3 4 5